Header
Stefan Schuch
Lehrer am Gymnasium

4-Icon-Challenge im Literaturunterricht

Unterrichtsverlauf Veröffentlicht am 01/12/16 Letzte Aktualisierung 13/08/18

4-Icon-Challenge im Literaturunterricht

Die Herausforderung bei der 4-Icon-Challenge, die auf den Designer Kyle Tezak zurückgeht, besteht ursprünglich darin, den Inhalt eines Filmes in vier signifikanten Piktogrammen (Icons) darzustellen. Das bedeutet, dass man essentielle Aspekte der Handlung in klaren und einfach gehaltenen Bildern wiedergibt.

Die 4-Icon-Challenge lässt sich m. E. auch sehr gut im Literaturunterricht einsetzen und dass nicht nur im Fach Deutsch, sondern in allen Sprachen. Die Idee hierbei ist, dass die Schülerinnen und Schüler im Anschluss an die Lektüre einer Erzählung, einer Kurzgeschichte, eines Romans, eines Dramas oder auch einer Ballade den Inhalt des literarischen Werkes in vier signifikanten Piktogrammen (Icons) wiedergeben sollen.

Dabei müssen sie im Vorfeld das Gelesene noch einmal gründlich reflektieren, entscheiden, was inhaltlich für sie wichtig ist, und sich damit auseinandersetzen, wie man bestimmte – gerade auch abstrakte – Begriffe und Inhalte visualisiert.

Produkte
Fächer
Dauer
1-2 Stunden
Expertise
Anfänger
Creative Commons-Lizenz
Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
Bewertungen
/ 5 • 1 Bewertung

Unterrichtsmaterialien (4)

or Join for free to access materials

Kommentare (2)

Eine Antwort verfassen
oder registrieren Sie sich kostenfrei, um alle Beiträge zu sehen und an der Diskussion teilzunehmen.

Barbara Gagro

Gepostet am 13/08/18 10:10:39 Direktlink

​Vielen Dank, super Idee. Kann man auch mit Berufsbildern bzw Aufgabenbereichen machen.

Andreas Grefenberg

Gepostet am 15/03/18 20:47:37 Direktlink

Echt gute Idee. Unkompliziert umsetzbar und evtl. statt Piktogrammen auch mit Emojis machbar. Danke Stefan!

Footer