Header
Michael Stoll
Professor

Adobe geförderte Kollaborationsprojekte?

Hallo zusammen,

wie denkt ihr über die Idee, gemeinsam Projekte zu konzipieren und mit einem Abstract an Adobe heranzutreten - mit der Bitte, das Projekt zu unterstützen? Ich denke an horizontale Projekte (Hochschule-Hochschule) oder vertikale Projekte (Hochschule-Schule).

Produkte
Bewertungen
/ 5 • Keine Bewertungen

Kommentare (6)

Eine Antwort verfassen
oder registrieren Sie sich kostenfrei, um alle Beiträge zu sehen und an der Diskussion teilzunehmen.

Veith Rühling

Gepostet am 14/01/17 11:18:27 Direktlink

​Ich fände das ebefalls einen sehr interessanten Ansatz. Auch für mich wäre "vertikal" das Mittel der Wahl, da ich in einer Mittelschule unterrichte. Da ist der Abstand zwar deutlich zur Hochschule, aber wenn ich mir den Anspruch in der neuen ​Digitalstrategie der Bayerischen Staatsregierung anschaue, würden wir damit perfekt dieses neue Verständnis untermauern. Das bedeutet, dass das Gelingen eines solchen Projektes nicht nur eine interessante Sache für Adobe wäre, sondern durchaus auch eine breitere öffentlichkeit zu erwarten wäre, da das KM so etwas z.B. auch in seinem Newsletter featuren könnte.

Eine spannende pädagogische, didaktische und technische Aufgaben :-)!

Wolfgang Schlicht

Gepostet am 25/11/16 15:22:37 Direktlink

​Vielleicht könnte man die Motivation durch einen Wettbewerb steigern und somit auch ein Rahmenthema festlegen. Verschiedene Kategorien wären natürlich noch das Sahnehäubchen oben drauf. Ich denke, einen Versuch wäre es auf jeden Fall wert.

Birgitta Wahlers

Gepostet am 22/11/16 08:37:27 Direktlink

​Hallo Michael,

die Idee ist super, da ich ja gerade für das nächste Schuljahr ein gemeinsames Projekt zwischen Schule und Hochschule plane (P Seminar Kunst/Physik und Master Medienkunst) freue ich mich über viele Anregungen und Erfahrungen von bereits bestehenden Projekten.

Volker Altevogt

Gepostet am 17/11/16 18:50:44 Direktlink

​Die Idee finde ich klasse. Gerade Hochschule und Schule und vielleicht länderübergreifend fände ich sehr herausfordernd. Ich bin Lehrer am Berufskolleg in Essen und unterrichte Mediengestalter für Digital und Print, wir nehmen regelmäßig an Wettbewerben teil, haben pro Ausbildungsjahr je 2 Projekte über einen Zeitraum von 2 Wochen, in denen die Schüler Raum und Zeit sowie ein Briefing durch ein Lehrerteam gestellt bekommen und sich dann den Anforderungen in Teams stellen und dabei ein Handlungsprodukt erstellen. Stelle das mal meiner Abteilung vor und warte das Feedback ab.

Maureen Belaski

Gepostet am 17/11/16 10:08:05 Direktlink

​Diese Idee finde ich super und zeitgemäß! Wir hatten vor Jahren eine interessantes Projekt mit Partner (Studenten aber auch Dozenten) in Bulgarien gemacht zum Thema „Grenzen“: eine InDesign-Datei wurde hin- und hergeschickt (6x) zwischen zwei Teilnehmer (es gab natürlich viele Paare), und „wuchs“ entsprechend. Die Ergebnisse wurden anschließend ausgestellt und diskutiert und waren wirklich sehr beeindruckend! Es ist sehr aufschlußreiche, ein Dokument zu übernehmen, fast, wie wenn man bei jemand eine Nacht wohnt ;-)

Es gibt zur Zeit viele Themen – und viele Länder – wo ein solches Projekt sehr interessant wäre.

Stefan Schuch

Gepostet am 13/11/16 11:22:49 Direktlink

​Hallo Michael,

halte ich für eine gute Idee, gerade auch hinsichtlich der Kooperation Hochschule-Schule. Hast du da auch schon etwas Konkretes im Hinterkopf?

Footer